Veranstaltungen

Im INTEGRA Seniorenpflegezentrum Wesseling bieten wir Veranstaltungen verschiedenster Art, saisonale Feste, kulturelle Ereignisse, Mottoessen und Ausflüge an. Gruppenangebote wie das Kegeln mit der Wii-Konsole, Sitztänze, mobiles Snoezelen und vieles mehr werden vom hausinternen begleitenden Dienst organisiert.

Abtauchen in phantastische Welten

Seit über 30 Jahren engagiert sich das Phantasialand mit der „Aktion Phantasia“ für sozial schwache und bedürftige Menschen jeder Altersklasse. Jedes Jahr haben circa 80.000 Menschen die Möglichkeit, einen Tag voller Spaß und Freude zu erleben, der ihnen sonst nicht möglich wäre. UND WIR WAREN DABEI!

Das INTEGRA Seniorenpflegezentrum Wesseling durfte mit zwölf Bewohnern und zehn Mitarbeitern diesen einzigartigen Tag im Phantasialand erleben. Gemeinsam erkundeten wir die verschiedenen Welten des Phantasialandes und wurden von der Atmosphäre und den vielen verschiedenen Shows in weihnachtliche Stimmung versetzt.

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Kollegen aus unseren Nachbareinrichtungen in Troisdorf und Euskirchen für die Zurverfügungstellung ihrer Busse. So konnten wir mit solch einer großen Gruppe den Transfer ins Phantasialand gewährleisten.

Besuch vom Eismann

In so einer heißen Hitzeperiode darf der Genuss natürlich nicht zu kurz kommen. Deswegen arrangierte der soziale Dienst des Hauses, dass das Eiscafe Pino aus Hersel mit seinem Eiswagen vor dem INTEGRA Seniorenpflegezentrum auf der Keldenicherstraße hielt. Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige strömten raus, um sich ein erfrischende Eis zu kaufen. Alle erfreuten sich an dieser kleinen Abkühlung und positionierten sich um das Haus herum.

Sommerfest im INTEGRA Wesseling

Am 7. Juli 2018 feierte das INTEGRA Seniorenpflegezentrum Wesseling sein Sommerfest unter dem Motto Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018.

Neben Grillbuffet und süßen Fußballmuffins am Nachmittag, durfte die Musik natürlich nicht fehlen. Alleinunterhalter Burkhardt Weidenbruch und seine Sängerin Nicole sorgten für super Stimmung bei den Senioren und ihren Gästen.

Herr Bischhoff, Frau Klier und Herr Stroeks hießen die Anwesenden willkommen und spornten die Bewohner und Gäste an zu feiern, auch wenn Deutschland schon aus der WM ausgeschieden war. Auch die 1. stellvertretende Bürgermeisterin von Wesseling, Monika Engels-Welter, begrüßte die Gäste und betonte, dass auch im Pflegebereich die Mitarbeiter nur als Team ihren alltäglichen Aufgaben gewachsen sind und lobte die Mitarbeiter des INTEGRA. Sie bedankte sich bei ihnen für ihre Arbeit mit 80 Rosen.

Es war ein entspannter und sonniger Nachmittag. Die Bewohner genossen ihre kühlen Getränke und Eis vom Eiswagen Pino aus Hersel in der angelegten Entspannungsarena mit den Füßen im Wasser. Die anwesenden Kinder versuchten ihr Glück beim Torwandschießen und wollten beim Glücksrad einen Gewinn abstauben. Alle hatten sichtlich Spaß und ab und zu wurde das Tanzbein geschwungen.

Weltmeisterschaft 2018

Der soziale Dienst des INTEGRA Seniorenpflegezentrum Wesseling schmückte das Haus passend zur WM in den Nationen der Welt. Aber auch die eigene Hausmannschaft bezog ihre Aufstellung im Eingangsbereich. Vor dem Restaurant standen Fußballfiguren mit Köpfen einiger Mitarbeiter des Seniorenpflegezentrums und sorgten für Spaß und Rumrätseln bei den Bewohnern.

Stadtfest in Wesseling

Am 1. Juli 2018 fand das Stadtfest in der Wesselinger Innenstadt statt und das INTEGRA Seniorenpflegezentrum war mit seinem Stand mitten drin. An diesem Tag verwandelte sich die Wesselinger Innenstadt in eine große Open-Air-Bühne und viele tausend Besucher genossen unter dem Motto "Bummeln, einkaufen und sich vergnügen" das einmalige Stadtfest-Flair.

Auf der Seniorenmeile informierte das Seniorenpflegezentrum erstmalig über seine Angebote und beantwortete die Fragen der interessierten Bürger. Vielen Bürgern der Stadt Wesseling war INTEGRA bis dato unbekannt. Somit konnte die Einrichtung sich durch das Stadtfest in Wesseling wieder ein Stück mehr etablieren. Außerdem konnten die Bürger ihr Können am Glücksrad unter Beweis stellen.

Es war insgesamt ein wunderschöner Tag und alle Anwesenden hatten sichtlich Spaß und genossen das Wetter und die verschiedenen Unterhaltungs- und Informationsmöglichkeiten.

Ostern – Ein Ausflug in die Vergangenheit

Auch im hohen Alter erfreut man sich an den kleinen Dingen des Lebens. Besonders sind die, die an die Kindheit erinnern. So zählt auch die Eiersuche im INTEGRA Seniorenpflegezentrum zu den jährlichen Traditionen, welche von den Bewohnern zahlreich besucht werden.

Die Eier und die Schokoladenfiguren werden vom sozialen Dienst im Erdgeschoss, kreativ und rückenschonend, versteckt. Die Bewohner versammeln sich und dann beginnt die große Suche. Desto mehr Teilnehmer dabei sind, umso schöner ist das bunte Treiben anzusehen, auch die Angehörigen sind jedes Jahr herzlich Willkommen.

Es wir gemeinsam gelacht und in Erinnerungen geschwelgt. Die Erfolge werden zusammen bestaunt und genossen. Am Ende steht jedes Jahr die große Frage im Raum: Sind alle Verstecke gefunden wurden?

In diesem Jahr wurden zwei Verstecke nicht entdeckt, das erfreut den sozialen Dienst. Das bedeutet, dass sie jedes Jahr aufs Neue gute Verstecke finden.

 

Kleine herzerwärmende Momente im Seniorenzentrum

Auch im Seniorenzentrum gibt es diese kleinen Momente: Ein Kuss vor dem Schlafen, Händchen halten auf dem Flur oder charmante Komplimente für die Damenwelt. Die Paare, die gemeinsam im Seniorenzentrum ihre letzte Lebensphase verbringen, sind füreinander da und versüßen sich gegenseitig den Tag.

Kein Wunder also, dass auch der Valentinstag ein Thema ist und sich die Verliebten kleine Nettigkeiten für ihren Partner überlegen. Auch die Einrichtung zeigte, dass ihr die Bewohner am Herzen liegen und schenkte jedem/r Bewohner/in ein kleines Pralinenherz mit der Botschaft „Sie sind etwas Besonderes“.

Dreimol vun Hätze Wesseling Alaaf

Das hieß es auch dieses Jahr im INETGRA Seniorenpflegezentrum in Wesseling. Die Bewohner des Seniorenpflegezentrums haben Freude am Karneval und feiern dieses jedes Jahr gemeinsam. Am Freitag, den 09.02.2018 gab es die jährliche Karnevalssitzung in der Einrichtung. Mit viel Musik und Tanz wurde kräftig gefeiert. Der Ehrengast des Tages war der Kinderprinz Paul I. Dieser besuchte die Seniorinnen und Senioren mit seinem Gefolge der Großen Wesselinger Karnevalsgesellschaft 1896 e.V.. Die Kinder tanzten ihre Tänze und zauberten den Senioren ein Lächeln auf die Lippen. Auch der Kinderprinz war mit seiner spritzigen und fidelen Art der Hingucker. Er präsentierte seine Prinzenrede mit viel Elan und sang auf eigenen Wunsch gemeinsam mit seiner Mutter ein Lied.

Eine weitere Überraschung des Tages war ein Vortrag des sozialen Dienstes. Nicole Hocke und Kerstin Hehshaus präsentierten ganz nach dem Motto des Jahres als Pantomimen ihren Vortrag über das Älterwerden. Dafür gab es tosenden Applaus vom Publikum.

Wie jedes Jahr startete die Veranstaltung mit Kaffe und Kuchen, die Berliner durften natürlich auch nicht fehlen. Den Auftakt der Veranstaltung machten die Landsknechte von Köln 1960 e.V. Jedes Jahr freuen sich die Mitarbeiter und Bewohner auf die Auftritte der jungen Tänzerinnen und Tänzer.

Selbst kleine Programmlücken wurden von den Senioren und den Mitarbeitern gemeinsam gefüllt. Es wurde zusammen gelacht und gesungen. Eine Bewohnerin bot spontan eine Ansprache dar und alle waren über diese Glanzleistung verblüfft.
Alle Bewohner waren gut gelaunt und gingen nach einem deftigen Abendbrot glücklich und zufrieden auf ihre Zimmer.

Am Sonntag, den 11.02.2018 hieß es dann wieder: „D‘r Zoch kütt“ in Wesseling. Jedes Jahr sitzen die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam am Zugweg und bewundern dieses. Trotz kaltem und unbeständigem Wetters trauten sich auch dieses Jahr einige raus und feierten gemeinsam Karneval. Alle anderen sicherten sich die schönsten Plätze am Fenster und am Balkon. Es wurden viele Kamelle und Sträußchen gesammelt. Alle hatten gemeinsam viel Spaß und genossen die Atmosphäre.

Wir bedanken uns bei allen Vereinen für diese wunderschönen Karnevalstage und freuen uns auf die nächste Session und sagen dreimol vun Hätze: „Wesseling Alaaf“.

Abtauchen in phantastische Welten

Seit über 30 Jahren engagiert sich das Phantasialand mit der „Aktion Phantasia“ für sozial schwache und bedürftige Menschen jeder Altersklasse. Jedes Jahr haben circa 80.000 Menschen die Möglichkeit, einen Tag voller Spaß und Freude zu erleben, der ihnen sonst nicht möglich wäre. UND WIR WAREN DABEI!

Das INTEGRA Seniorenpflegezentrum Wesseling durfte mit zwölf Bewohnern und zehn Mitarbeitern diesen einzigartigen Tag im Phantasialand erleben. Gemeinsam erkundeten wir die verschiedenen Welten des Phantasialandes und wurden von der Atmosphäre und den vielen verschiedenen Shows in weihnachtliche Stimmung versetzt.

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Kollegen aus unseren Nachbareinrichtungen in Troisdorf und Euskirchen für die Zurverfügungstellung ihrer Busse. So konnten wir mit solch einer großen Gruppe den Transfer ins Phantasialand gewährleisten.